STRUKTURRAUM | STRUCTURE SPACE

STRUKTURRAUM | STRUCTURE SPACE | 2017 | canvas | 60x80cm | pigment, ink, oil

  https://www.singulart.com/de/kunstwerke/uwe-beyer-strukturraum-13979

Before the action, the surface empty and white. No movement, no space, nothing. Then the action, first movement, energetic, concentrated. Now the ground becomes the support. The palette knife makes its scratchy way. Brush strokes follow. Ink flows in broad stripes. Directions become discernible, they constitute space, which becomes a place. Step by step, what can be linked comes together. Visible things appear, isolated at first, sometimes here, sometimes there, set as a trace. Forms form, forms overlap, include, exclude. Differences, separations and connections make visible what can hardly be measured.

Vor der Handlung, die Fläche leer und weiß. Keinerlei Bewegung, kein Raum, nichts. Dann die Aktion, erste Bewegung, energisch, konzentriert. Jetzt wird der Grund zum Träger. Die Spachtel zieht kratzend ihre Bahn. Es folgen Pinselhiebe. Tusche fließt in breiten Streifen. Erkennbar werden Richtungen, sie konstituieren Raum, der wird zum Ort. Zug um Zug kommt da zusammen was sich verknüpfen lässt. Sichtbares stellt sich ein, vereinzelt erst, mal hier mal da, gesetzt als Spur. Formen bilden sich, Formen überlagern sich, schließen ein, schließen aus. Unterschiedenheiten, Trennungen und Verbindungen lassen sichtbar werden was kaum zu messen ist.